Angebote zu "Christian" (6 Treffer)

Bongs Stall als Buch von Johannes Grützke, Chri...
€ 32.00 *
ggf. zzgl. Versand

Bongs Stall: Johannes Grützke, Christian Haupt

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Nov 7, 2018
Zum Angebot
Einfache Heimarbeit - 30 EURO und mehr pro Stun...
€ 3.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 3.99 / in stock)

Einfache Heimarbeit - 30 EURO und mehr pro Stunde verdienen, ganz einfach von zu Hause aus:Online arbeiten und top Nebenverdienst sichern. So geht`s! Christian Bongers

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 11, 2018
Zum Angebot
Einfache Heimarbeit - Eigene Website erstellen ...
€ 3.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 3.99 / in stock)

Einfache Heimarbeit - Eigene Website erstellen und im Internet Geld verdienen. So geht`s!:Top Nebenverdienst sichern. So baust du dir mit deiner eigenen Website ein passives Einkommen auf. Christian Bongers

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 11, 2018
Zum Angebot
IT-Arbeitsrecht als Buch von Frank Bongers, Phi...
€ 89.00 *
ggf. zzgl. Versand

IT-Arbeitsrecht:Digitalisierte Unternehmen: Herausforderungen und Lösungen. 1. Auflage Frank Bongers, Philipp Byers, Mario Eylert, Christian Hoppe, Stefan Kramer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Nov 7, 2018
Zum Angebot
Wer wir waren, Hörbuch, Digital, 1, 71min
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

Im Sommer vor seinem Tod arbeitete Roger Willemsen an einem neuen Buch: ´´Wer wir waren´´ sollte es heißen. Er sah sich unsere Gegenwart an, als wäre er schon viele Jahre weiter in die Zukunft gereist: Was machen wir gerade mit dieser Welt und unserem Leben? Warum machen wir das? Und warum machen wir es nicht anders, obwohl wir wissen, dass wir so in die Katastrophe schlittern? Roger Willemsen arbeitete an diesem Buch mit großer Entschiedenheit und Leidenschaft. ´´Wer wir waren´´ sollte im Herbst 2016 erscheinen, aber Roger Willemsen hörte auf zu schreiben, als er von seiner Krankheit erfuhr. Er trat auch nicht mehr auf. Kurz vorher hatte er im Rahmen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern eine Rede von mitreißendem Furor gehalten, in der er den Kern von ´´Wer wir waren´´ formuliert hat. Sie war für ihn von großer Bedeutung und ist es für uns umso mehr: Es war sein letzter Auftritt, es ist sein letzter Text. Uns haben viele Briefe erreicht, in denen Roger Willemsens Leserinnen und Leser fragen, ob wir wissen, was er zu den politischen und sozialen Entwicklungen unserer Tage gesagt hätte. Diese Rede gibt darauf Antworten. Auch deswegen haben wir uns entschlossen, sie zu veröffentlichen. Ihr Aufruf, sich nicht einverstanden zu erklären, lässt uns alle spüren, wen wir verloren haben. Und was wir ihm und uns schuldig sind. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Christian Brückner. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/roof/000234/bk_roof_000234_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: Aug 13, 2018
Zum Angebot
Die Alpha-Journalisten
€ 23.00 *
ggf. zzgl. Versand

Das Medienensemble wächst zusehends, immer mehr Publikationen buhlen um die Aufmerksamkeit des Publikums. Diese unübersichtliche Vielstimmigkeit bildet zugleich den Nährboden für die neuen Superstars des Gewerbes: Die Alpha-Journalisten, die sich als medienübergreifende Marken positionieren, sich hartnäckig in Szene setzen und die öffentlichen Diskurse der Mediengesellschaft maßgeblich prägen und steuern. Aber wer sind die Meinungsflüsterer und Leitfiguren der Branche, die einen derart großen Einfluss auf die politischen Geschicke dieses Landes gewinnen? Welches Selbstbild haben die führenden publizistischen Meinungsmacher dieser Republik von sich? Wie leben und arbeiten die Kanzlermacher und Ministerberater? Welche Handlungsmuster und Strategien verfolgen die Elitejournalisten im täglichen Umgang mit der Macht? Und welche Probleme birgt das schwierige Verhältnis von Nähe und Distanz zur Politik, die Journalisten eigentlich kontrollieren statt absorbieren sollten? Zentraler Gedanke der Publikation ´´Die Alpha-Journalisten. Deutschlands Wortführer im Porträt´´ ist es, die Rollen- und Selbstbilder der tonangebenden deutschen Elitepublizisten (u. a. Stefan Aust, Manfred Bissinger, Giovanni Di Lorenzo, Roger Köppel, Hans Leyendecker, Franz Josef Wagner) zu versammeln und die - noch ausstehende - Theorie der journalistischen Meinungselite voranzutreiben. Die soziodemografische Grundlage bilden 30 Porträts einflussreicher Medienmacher, die das Stimmungsbild der öffentlichen Meinung in Deutschland als Chefredakteure, Publizisten, Leitartikler, Verleger und Berater maßgeblich beeinflussen. Die Autoren des Bandes sind: Jakob Augstein, Christian Bartels, Robert Bongen, Roger Boyes, Steffen Burkhardt, Bernd Gäbler, Tilmann P. Gangloff, Steffen Grimberg, Lutz Hachmeister, Michael Hanfeld, Hans Hoff, Joachim Huber, Hans-Jürgen Jakobs, Ralph Kotsch, Leif Kramp, Alexander Kühn, Ulrike Langer, Dietrich Leder, Peter Littger, Christian Meier, Sophie Mützel, Barbara Nolte, Iris Ockenfels, Dietmut Roether, Peer Schader, Henrik Schmitz, Thomas Schuler, Hajo Schumacher, Daland Segler, Ulrike Simon, Christian Sonntag, Rainer Stadler, Andreas Stopp, Alexander von Streit, Stephan A. Weichert, Christian Zabel, Torsten Zarges.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot